a. Krankengymnastik/Physiotherapie

Durch Krankengymnastik sollen körperliche Defizite, die für Krankheiten oder Schmerzen verantwortlich sind, gezielt behandelt werden.

Zum Beispiel, kann eine zu schwache Rückenmuskulatur, die die Wirbelsäule nicht mehr entlastet, Rückenschmerzen verursachen. Auch fehlerhafte Bewegungs- und Haltungsmuster, die man sich im Alltag angewöhnt hat, wie das Heben von Lasten oder das Sitzen am Computer, können durch Krankengymnastik verbessert werden. Im Mittelpunkt steht die Wiederherstellung oder Verbesserung von Beweglichkeit, Kraft und Koordination sowie die Linderung von Schmerzen.