i. Kinderbobath

Das Bobath-Konzept ist eine Behandlungsmöglichkeit für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwaschsen mit angeborenen oder erworbenen Störungen des Zentralnervensystems (Gehirns), sensomotorischen Auffälligkeiten. 
Beeinträchtigungen im Denken und anderen neurologischen Erkrankungen, sowie für entwicklungsverzögerte Kinder, dabei macht man sich die lebenslange Lernfähigkeit und die und die Kapazitätsreserven des Gehirns zu Nutze. Es dient auch als Diagnostik bei der ärztlichen Untersuchung.